FANDOM


Siliaschrein
Das große Heiligtum der Gegend ist der Siliaschrein.

Silia war ein Drache mit Beinamen „Schneesturm“, der durch eine List von General Deyarka in Gefangenschaft geriet. Um nicht von Kronos verschlungen zu werden, fror er sich selbst ein, damit seine Kräfte nicht auf Kronos übergehen konnten. Aber sein Vorhaben misslang- Silia wurde von Kronos verschlungen, der daraufhin über die Macht des Eises verfügte.

Silias mutige Tat von einst ist nie in Vergessenheit geraten, denn die Osira errichteten ihm hinter einem Wasserfall einen atemberaubenden Tempel. Lange Zeit war der einzige Zugang ein Steinpfad, der durch den Wasserfall führte. Seitdem dieser im Zweiten Drachenkrieg zerstört wurde, müssen die wenigen Pilger die Klippen aus eigener Kraft erklimmen.

Heute haben sich hier Jadeflügeldrachen eingenistet, die sich von den Fischen ernähren, die hier leben. Diese wunderschönen Kreaturen werden häufig wegen ihrer Schönheit von den Osira als Reittiere erwählt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.